Mehrheitspartei hat Angst vor SPL

27.12.2014 00:00

Am 23.12 spät abends hat uns die Nachricht ereilt, dass der Ortschef Einspruch gegen unsere Parteibezeichnung erhoben hat.

Begründung: Es besteht Verwechslungsgefahr zwischen der Mehrheitspartei und unserer SPL.

Sollte bei der kurzer Hand einberufenen Besprechung am 29.12. keine Einigung zu Stande kommen, wird die Bezeichnung SPL von der Wahlliste gestrichen und durch einen neuen Namen ersetzt.

Verwundert sind wir, warum dieser Einspruch so spät kommt. Seit Oktober ist bekannt, dass wir unter dieser Bezeichnung zu Wahl antreten werden - Der Ortschef wünschte uns über die NÖN sogar alles Gute. (Am 17.12. früh morgens haben wir die Wahlliste abgegeben)

Wer ersetzt uns in dem Fall die bereits in Auftrag gegebenen Aussendungen, Plakate, Aufkleber, ...?!?

Aber bitte macht euch selbst ein Bild darüber, ob zwischen der Mehrheitspartei und der SPL Verwechlungsgefahr besteht und seht euch unser Video an:

https://www.youtube.com/watch?v=01tD9C0oQLg